Fachäzte und Kardiologen in Köln und Umgebung: Wir tun unser Bestes, damit Sie gesund bleiben

0
2252
Den Patienten wird eine Behandlung auf höchstem Niveau geboten. Sie profitieren von den neuesten technologischen Fortschritten bei der Behandlung von Herzkranzgefäßverengungen, Herzrhythmusstörungen und Bluthochdruck. Die Zusammenarbeit mit der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie ermöglicht uns die kathetergestützte Behandlung von Herzklappenerkrankungen, die einen weiteren wichtigen Schwerpunkt darstellt. Die besten Fachäzte für Kardiologie in Köln und Umgebung Bitte denken Sie daran, dass für alle Tätigkeiten in der Uniklinik eine FFP2-Maske erforderlich ist.
Koronarangiographie und Revaskularisation mit minimalinvasiven Techniken Elektrophysiologie Die Mitralklappeninsuffizienz wird in den meisten Fällen mit Kathetern behandelt. Implantation einer Aortenklappe über einen Katheter Herzinsuffizienz Pneumologie Erwachsene, die mit einem angeborenen Herzfehler (EMAH) geboren wurden Arterielle Hypertonie ist eine Krankheit, die die Blutgefäße betrifft. Alle Krankheiten und Behandlungen sind an einem Ort aufgeführt.

Im Herzen von Köln finden Sie kardiologische Kompetenz.

Die Gemeinschaftspraxis der Fachärzte für Innere Medizin und Kardiologie ist seit mehr als vier Jahrzehnten in der Kölner Altstadt Nord fest etabliert. Die Ärzte Hans-Karl Schulten und Richard Oberliesen gründeten die Praxis, die lange Zeit von ihnen sowie ihren Kollegen Dr. med. Theo Schmitter, Dr. med. Peter Wilfried Schütz und Dr. med. Peter W. Schütz geführt wurde. Theo Schmitter, Dr. med. Peter Weller und Dr. med. Josef Rödder geführt wurde, bis sie 2008 an die Universität Zürich verkauft wurde. Noch heute fühlen wir uns dem Erbe der individuellen, patientenzentrierten kardiologischen Behandlung, die vor mehr als einem Jahrhundert begann, eng verbunden. Andreas Cröpelin, Dr. med. Christoph Blank und Dr. med. Bernd Remy bilden das Team. Wir können uns voll und ganz den medizinischen Bedürfnissen unserer Patienten widmen, weil wir von einem gut eingespielten und zuverlässigen Praxisteam unterstützt werden.
Durch ein flexibles Anmeldemodell, das zwischen verschiedenen Terminkategorien unterscheidet, können Wartezeiten in dringenden Fällen vermieden werden. So hat Ihr Hausarzt Zugriff auf kurzfristig verfügbare Termine und steht in direktem Kontakt mit uns.

Fachäzte und Kardiologen in Köln und Umgebung: Kompetenzen und Verfahren, die gebündelt wurden

In unserer Praxis ist langjähriges medizinisches Wissen aus drei verschiedenen Fachgebieten gebündelt – neben den in der Klinik zugänglichen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden gehört dazu auch die Diagnostik und Therapie im Herzkatheterlabor. Aus diesem Spektrum an Möglichkeiten schöpfen wir bei der Entscheidung für die beste Methode für unsere Patienten. Mehr Informationen finden Sie unter der Rubrik „Diagnostik & Therapie“. Der aktive Dialog mit unseren Zuweisern und Kooperationspartnern ist uns sehr wichtig. Fach- und Fortbildungsveranstaltungen, die wir monatlich durchführen, helfen uns, dieses lebendige Netzwerk am Laufen zu halten. Darüber hinaus nehmen wir an mehreren externen Veranstaltungen als Referenten und Teilnehmer in verschiedenen Bereichen teil.

Kardiologie-Patienten sollten über das Coronavirus informiert sein.

Als Patient mit einer Herz-Kreislauf-Erkrankung sollten Sie über die SARS-CoV-2-Pandemie besorgt sein, aber es gibt derzeit keinen Grund zur Sorge. Halten Sie sich an die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern (eingeschränkter sozialer Kontakt, Abstand von mindestens 2 Metern zu anderen Personen, Sauberkeit der Hände usw.), nehmen Sie Ihre Medikamente weiterhin wie vorgeschrieben ein, essen Sie richtig, bleiben Sie aktiv und achten Sie darauf, die Zahl der Kontakte zu reduzieren. Im Folgenden finden Sie einige nützliche Informationen:
Wenn Sie das Gefühl haben, einen Herzinfarkt zu bekommen, zögern Sie nicht, sofort den Notruf 112 zu wählen (Deutsche Herzstiftung) Als Herzpatient sollten Sie die Symptome des Coronavirus kennen (Deutsche Herzstiftung) Keinesfalls sollten Sie wegen des Coronavirus Herzmedikamente wie ACE-Hemmer und Sartane absetzen! (Deutsche Herzstiftung)